COVID-19: Situation in Japan

Die COVID-19-Krise hat die Kongressbranche – in Japan wie auch weltweit – stark in Mitleidenschaft gezogen und zwingt Japan, Reisen und Veranstaltungen auszusetzen. Vorerst bleiben die Grenzen Japans für eine Vielzahl von Ländern geschlossen. Während die Wiederaufnahme herbeigesehnt wird, verstärkt Japans MICE-Sektor seine Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen. Die JNTO behält die Rolle als Unterstützer für künftige Aktivitäten aufrecht.

In dieser Ausgabe soll ein klares Verständnis der Situation in Japan vermitteln werden. Es soll zeigen wie sich Städte, Veranstaltungsorte, Hotels, DMCs und Fluggesellschaften darauf vorbereiten, wieder Gäste aus aller Welt willkommen zu heissen.

COVID-19: Situation in Japan
  • In den vergangenen Monaten hat die japanische Regierung eine Reihe von Massnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auf der Website stehen aktuelle Informationen zu den Einreiseverboten zur Verfügung.
  • Auf der Website des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Sozialwesen können die aktuellen Statistiken über die Zahl der Krankheitsfälle und Einzelheiten über Japans Politik zur Prävention und Kontrolle der Epidemie abgerufen werden.
  • Im Inland hob Japan am 25. Mai den Ausnahmezustand vollständig auf, da das angestrebte Ziel von 0.5 täglichen Infektionsfällen auf 100’000 Menschen erreicht wurde. Dennoch bleiben die Behörden weiterhin vorsichtig und rufen zur Vorsicht auf.
Unterstützung durch die JNTO
Sobald Reisen wieder möglich sind, werden die JNTO und ihre lokalen Partner des Convention Bureau Hilfeleistung bieten bei der Wiederaufnahme der Kongresse und Incentive-Reisen in Japan. Die Unterstützung reicht von der Vermittlung der wichtigsten Anbieter und Reiseziele über das Sponsoring der Inspektionsreise, die Beantragung von Subventionen und Sachleistungen bis hin zur Bereitstellung von kostenlosem Werbematerial. Mehr über die Unterstützung der einzelnen Städte für Kongresse sind hier abrufbar. Weitere Informationen über die JNTO und die Unterstützung der Städte für Incentive-Reisen.

Für weitere Einzelheiten steht Herr Bandini (aurelien_bandini@jnto.go.jp) zur Verfügung.

Im Rahmen der Kampagne “Ihr Japan, Ihr 2020, Ihre Veranstaltungen” bietet JNTO spezielle Tarife und Angebote für eine Reihe von Teambuilding-Aktivitäten, einzigartige Veranstaltungsorte und Hotels, die im Jahr 2020 zur Verfügung stehen. Angesichts der Grenzschliessungen plant die JNTO, diese Angebote auch im Jahr 2021 aufrechtzuerhalten.

Weitere Informationen

Haben Sie kürzlich eine Incentive-Reise nach Japan organisiert? Dann sollten Sie sich für unsere neue Ausgabe der JAPAN Best Incentive Travel Awards bewerben (Bewerbungen läuft bis am 16. September). Drei Incentive-Programme werden auf der Grundlage der von den Kunden oder von den Teilnehmern geprüften Aspekte, der Originalität der Planung und der Reise zu dem in Japan besuchten Reiseziel ausgewählt. Die Gewinner erhalten eine Auszeichnung, sowie eine Reise nach Japan (1 Person, Business Class, 3 Hotelübernachtungen) und Unterstützung für die Werbung in den Medien.

Weitere Informationen

In wenigen Minuten Japan entdecken

Es wird noch eine Zeit lang dauern, bis Japan wieder bereist werden kann. Aber was wäre, wenn man Japan in der Zwischenzeit virtuell besuchen könnte? Dank unseres VR 360°-Videos ist es möglich, an einige der typischsten Orte Japans von zu Hause einzutauchen.

Video ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .