Schweiz: Veranstaltungen bis 1000 Personen erlaubt

Der Bundesrat hat am Freitag eine weitere Lockerung der Corona-Regeln beschlossen: Die Polizeistunde fällt, der Mindestabstand wird auf anderthalb Meter verkleinert und in Restaurants wird die Sitzpflicht aufgehoben. Ab heute sind auch wieder Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu tausend Personen erlaubt. Ab September will der Bundesrat auch Grossveranstaltungen wieder zulassen. Voraussetzung dafür ist, dass sich die epidemiologische Lage nicht verschlechtert. Neu gelten dieselben Vorgaben für alle Schutzkonzepte: Hände waschen, Abstand halten, Maske tragen, wo man sich näherkommt. Ist das alles nicht möglich, Kontaktlisten führen.

www.bag.admin.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .