Sitten: Neues Quartier mit Kongresshotel

Die Baugenehmigung ist erteilt: Nun kann Sitten das Quartier rund um den Bahnhof umbauen. Im Juli beginnen die vorbereitenden Erdarbeiten für das 225-Millionen-Projekt «Cour de Gare». Es umfasst den Bau von sieben Gebäuden mit Wohn-, Büro- und Geschäftsräumen. Weiter soll auf dem Gelände ein Hotel mit 100 Zimmern sowie ein Konzert- und Kongresssaal mit rund 600 Plätzen entstehen. Vom Projekt wird auch die Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) auf der anderen Seite der Bahngleise profitieren, die bislang über keinen Kongresssaal verfügte. Die beiden Standorte sollen durch einen neuen Durchgang verbunden werden.

www.cour-de-gare.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .